Die Abgabe eines Tieres ist immer mit einem Schutz- und Abgabevertrag und einer Schutzgebühr verbunden.

Die Schutzgebühr richtet sich nach der jeweiligen Tierart. Diese Schutzgebühr ist lediglich eine Pauschale, die unabhängig von der Verweildauer des Tieres im Tierheim erhoben wird. Diese Pauschale deckt bei weitem nicht die tatsächlich entstanden Kosten, daher sind wir auch für Spenden immer dankbar.

Wenn Sie ein Tier übernehmen wollen, so sollten Sie ggf. die Einverständniserklärung des Vermieters mitbringen. Auch sollten alle Familienmitglieder mit dem Tier einverstanden sein.

Muster: So sieht der Schutz- und Abgabevertrag aus