Liebe Interessenten ! Bitte beachten Sie, dass wir nicht immer  alle Hunde auf der Internetseite
präsentieren, das Fotografieren und Einstellen geht nur so, wie es unsere Zeit erlaubt ! Aktuell haben wir noch mehrere kleine
 Hunde im Tierheim und auch wieder einige Junghunde, die ca. 4 bis 5 Monate alt sind !  Also lohnt sich trotzdem ein Besuch,auch wenn
Sie momentan nicht den Eindruck haben hier "den Richtigen" gefunden zu haben !
 Ihr Tierheim Team

Name:

WICHTIG WICHTIG !

Bild vergrößern

So bin ich:

Lieber Interessent ! Hier ein paar Infos für die Vermittlung ! Bitte beachten, Sie dass für Hunde, die längere Zeit reserviert wurden vor kompletter Übernahme, bei Rückgabe des Tieres nach Vermittlung , die Pensionskosten des Zeitraumes von Reservierung bis Vermittlung zu begleichen sind. Bei Rückgabe des Tieres kurz nach Vermittlung wird eine Bearbeitungsgebühr fällig. Bitte ÜBERLEGEN Sie sich gut ob sie einem TIERHEIMTIER GERECHT werden können. Diese Tiere kommen aus mindestens zweiter, dritter Hand und benötigen Unterstützung und Geduld und klare Richtlinien bis sie sich eingelebt haben und darüber hinaus. Das EINLEBEN eines Tierheimtieres dauert mehrere MONATE. Man könnte sagen, nach ca. einem Jahr hat man, mit entsprechender Arbeit, den Hund, den man sich gewünscht hat. Ausnahmen bestätigen die Regel. Wir bemühen uns Sie zum passenden Hund zu beraten. Dieses setzt voraus, dass Sie UNS ZUHÖREN UND GLAUBEN. Wir wollen nur das Beste für die Tiere und die Interessenten und haben kein Interesse daran, dass die Hunde nach kurzer Zeit wieder zurückkommen oder ihr Leben im Tierheim verbringen. TIERHEIMTIERE sind Lebewesen, die auch krank werden können oder krank sind. Was in den Tieren schlummert weiß niemand. Auslandstiere können auch eine Reisekrankheit haben, die erst in Jahre später ausbricht und im Tierheim unentdeckt blieb. Ebenso gibt es Tumorerkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates oder generelle Erkrankungen. Bitte bedenken Sie, dass das Tier krank werden kann. Dieses sollte dann kein Rückgabegrund sein. " Du bist zeitlebens für das Verantwortlich ,was Du Dir vertraut gemacht hast " St. Antoine Exupery. Schreiben Sie sich diesen Satz auf, denken Sie darüber nach und beleuchten Sie, ob Sie dies auch so sehen. Seien sie zuallererst ehrlich zu sich selbst und prüfen Sie sich, bevor Sie sich dafür entscheiden ein Tierheim- oder ein anderes Tier zu nehmen ! Die Tiere und die Tiervermittler werden es Ihnen danken ! Ihr Tierheim Team

Name:

Rassen Auslandshunde

So bin ich:

Wir bekommen immer wieder Hunde aus dem Ausland, u.a.aus dem größten Tierheim der Welt,der "Smeura" in Rumänien. Wir möchten ihnen hier en paar Hinweise was die Rassezugehörigkeit betrifft geben. Wir versuchen die Hunde in Rassen einzuteilen, nach dem äußeren Erscheinungsbild und der Körpergröße und dem Temperament. Dieses passiert ohne Gewähr, da die Elterntiere in der Regel nicht bekannt sind. Genaugenommen muss man die Hunde als rasselos bezeichnen. Unsere Zuordnung gibt einen Hinweis auf das spätere Aussehen und den groben Rassetyp. Vielleicht ist im einen oder anderen tatsächlich ein Pekingese oder ein Jack Russel eingemischt. Mit großer Sicherheit sind rumänische rasselose Mischlinge in den Ahnen vertreten. Deshalb ist es wenig hilfreich Rassebschreibungen zu googeln. Wenn die Hunde einige Tage bei uns sind, können wir Tendenzen im Verhalten erkennen und sie entsprechend beraten, welcher Hund am besten zu ihnen passen würde

Name:

Paul

Bild vergrößern

Rasse:

Podenco Mix

Alter/geboren:

2 Jahre

Geschlecht:

männlich intakt

So bin ich:

Paul sucht dringend ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle! Paul ist ein Podencomix, intakt, ca. 64 cm und im Januar 2 Jahre alt. Er ist geimpft, gechipt und sollte nicht zu Katzen oder kleinen Kindern. Paul ist ein typischer spanischer Macho, der erstmal fast alles und jeden in Frage stellt. Daher ist er reine Chefsache und sollter nur zu erfahrenen Hundeleuten, die sich von seinem anfänglichen Machogehabe nicht beeindrucken lassen. Er testet seine Menschen auf Chefqualitäten. Hat man sie nicht, verteidigt er gerne sein Futter, sein Körbchen und möchte auch nicht gerne gestreichelt werden. Hat man aber diese Chefqualitäten und man lässt sich von ihm nichts sagen, dann ist Paul ein echt lieber Kerl mit sehr viel Spaß am Leben und viel Humor! Wenn er seine Menschen respektiert, kann man mit ihm alles machen und auch entspannt und kuschelig auf der Couch liegen. Er ist überhaupt nicht nachtragend und im Grunde ganz klar gestrickt. Er ist etwas speziell aber dennoch ein typischer Podenco mit sehr viel Charme! Er ist Engelchen und Teufelchen, er hat die harte Schale mit dem weichen Kern! Er ist bestens an einen Maulkorb gewöhnt, was das klären der Chefqualität am Anfang sehr erleichtert. Er kennt die Grundkommandos sehr gut, müssen aber immer wieder erinnert werden. Er bleibt alleine und fährt auch gut im Auto mit. Mit anderen Hunden entscheidet die Sympathie. Er ist sehr wachsam und passt gut auf. er liebt Wasser und lange Spaziergänge. Er wäre auch super für Mantrailing oder andere sportliche Aktivitäten geeignet. Paul wäre der perfekte Hund für eine/n angehende/n Hundetrainer/in! Er braucht Menschen, die ihn draussen fordern/fördern und drinnen zur Ruhe bringen. Wenn man ihm die Zeit gibt, sich an seine neuen Menschen zu gewöhnen und man keine Scheu davor hat sich auch mal körperlich darzustellen, dann bekommt man einen wirklich tollen Hund, der einem direkt ins Herz wächst! Bei Interesse oder weiteren Infos 01517 2025102 S.Klöckner

Name:

Bild vergrößern

Name:

Bild vergrößern

Name:

Bild vergrößern

Name:

Bild vergrößern

Name:

Bild vergrößern

Name:

Bild vergrößern

Name:

Bild vergrößern

Name:

Bild vergrößern

Name:

Bild vergrößern

Name:

Tango

Bild vergrößern

Rasse:

Beagle - Pekingese- JRT

Alter/geboren:

11.05.2014

Geschlecht:

männlich kastriert

Im TH seit:

24.01.2020

Abgabegrund:

wegen Krankheit

So bin ich:

Lustiger, freundlicher, sozialer Hüpfer

Besonderheit:

Tango ist Leishmaniose positiv, aber gut auf eine Dauermediaktion eingestellt.

Name:

Tango

Bild vergrößern

Name:

Bild vergrößern

Name:

Branca

Bild vergrößern

Rasse:

Pastor Mallorquin Mix

Alter/geboren:

Februar 2017

Geschlecht:

weiblich kastriert

Im TH seit:

24.01.2020

Abgabegrund:

Übernahme

So bin ich:

Imposantes, edles Mädchen- Branca ist eine Hündin für Menschen die an großen Hunden Freude haben. Sie würde sich bin einem Haus mit Garten sehr wohl fühlen und wird ihr zukünftiges Zuhause gut bewachen. Sie möchte Alleinherrscherin sein und kann gut auf Hundegesellschaft verzichten. Im Tierheim kann sie sich mit großen Rüden gut vertragen, vertritt aber ihre Interessen deutlich. Sie ist eine ernste, freundliche. anfangs etwas misstrauische Hündin, die ein ausgeglichenes Temperament aufweist, sich draußen jagdlich mittelgradig motiviert zeigt, insbesondere interessiert sie sich für Mäuselöcher und gräbt sehr gerne . Ruhige erwachsene Menschen, ein geräumiges Zuhause und lange Spaziergänge, abends gemütliche Streicheleinheiten und durchsetzungsvermögende Menschen, das ist das was Branca braucht zum glücklich sein. Wir gehen davon aus, dass sie gut einige Stunden zuhause alleine bleiben kann.

Besonderheit:

Obwohl Branca keine "Gangsterin" ist, befindet sie sich zur präziseren Einschätzung und zum Training zur Zeit innerhalb unserer Trainingsprogramms" Die Gangster vom Galgenfeld". das bedeutet sie wird von einem unserer Hundetrainer eng betreut.

Name:

Branca

Bild vergrößern

Name:

Snoopy

Bild vergrößern

Rasse:

Mischling klein

Alter/geboren:

12 Jahre

Geschlecht:

männlich kastriert

Abgabegrund:

Krankheit der Besitzerin

Name:

Bild vergrößern

Name:

Kisha                *Notfall*

Bild vergrößern

Rasse:

Shar Pei Mix

Alter/geboren:

11 Jahre

Geschlecht:

weiblich kastriert

Im TH seit:

07.11.2019

Abgabegrund:

Rückgabe

So bin ich:

Blinde Prinzessin sucht neue Erbse ! Kisha ist wieder da nachdem sie einige Jahre ein gutes Zuhause hatte. Sie mag Menschen und weiche Körbchen, vielleicht auch eine Sofagarnitur. Sie macht sich nicht gerne die Pfoten schmutzig und bleibt bei schlechtem Wetter auch gerne mal Zuhause. Ihr Bewegungsbedürfnis ist altersentsprechend, trotzdem ist sie körperlich fit , so erklärt es sich fast von selbst, dass die Hündin gut stundenweise alleine bleiben kann und keine Sportler als Besitzer braucht. Dennoch sollte man eine körperliche Standfestigkeit mitbringen, wenn man sich mit ihr durch die Welt bewegen möchte, denn Kisha benötigt Führung. Nicht nur wegen der Blindheit sondern wegen ihrer großen Individualdistanz was Hunde anbetrifft. Sie legt keinen Wert auf hündische Sozialkontakte und sollte auch nicht in Solche gezwungen werden. Dies war vor ihrer Blindheit so und nun gilt dies erst recht. Im Umgang mit Menschen ist sie wirklich traumhaft. Ob das Kinder sind oder fremde Erwachsene, Kisha ist nach Ansprache freundlich und wird gerne gestreichelt. Sie wurde aufgrund eines Glaukoms blind und ein Auge musste entfernt werden. Das Andere ist sehunfähig und sollte mind. 2 mal täglich mit speziellen Augentropfen behandelt werden. Dies lässt sie sich wunderbar gefallen, danach gibt es immer ein Leckerli. Sie kann sich trotz der Blindheit gut orientieren. Ihrer mentalen und körperlichen Stärke ist es zu verdanken, dass es ihr nichts tut, wenn sie mal wo anstösst. Sie kann sich auch in fremder Umgebung gut orientieren, da sie mit Menschen so eng und freundlich ist und sich auf sie einlassen kann. Es wäre ein Traum wenn die Dame noch ein Plätzchen finden würde, bei ruhigen Menschen ohne weitere Hunde. Im Tierheim wird Kisha eng von unserem Hundetrainer betreut. Einen Umzug in eine neues Leben begleiten wir gerne durch Unterstützung und Einführung.

Name:

Kisha

Bild vergrößern

Name:

Kisha

Bild vergrößern

Name:

Sony

Bild vergrößern

Rasse:

Malinois Mix

Alter/geboren:

09.09.2016

Geschlecht:

männlich kastriert

Im TH seit:

19.06.2019

Abgabegrund:

Besitzer überfordert, Zeitmangel

So bin ich:

Hummeliger Springinsfeld...das fällt uns zu Sony als Erstes ein. Er war einige Zeit vermittelt und kam wegen Zeitmangels zurück. Sony benötigt aktive, klare Menschen, die Lust haben einen Hund zu erziehen und ihm Regeln und Grenzen zu erklären. Er ist stets freundlich Menschen gegenüber, benötigt aber eine grenzenaufzeigende Erziehung. Er ist recht bestimmt freigeistig aufgewachsen, was zu einem etwas distanzlosen Verhalten geführt hat. Im Tierheim lebt er in einer gemischten Gruppe und verhält sich vorbildlich sozial, wohingegen er an der Leine zum Pöbeln neigt. Dies ist momentan seine größte Schwäche und muss am besten in einer guten Hundeschule bearbeitet werden. Haus mit Garten wäre toll, oder man hält sich einfach oft und lang draussen auf, dann würde er sich auch in einer Wohnung wohlfühlen. In Sony schlummert ein Feingeist, der geweckt werden möchte.

Name:

Eddy

Bild vergrößern


Rasse:

Pinscher-x

Alter/geboren:

01.04.13

Geschlecht:

männlich kastriert

Im TH seit:

02.06.2017

Abgabegrund:

Übernahme Portugal

So bin ich:

Meine Gassigängerrin sagt ich habe mich total toll gemacht. Ich genieße die Streicheleinheiten und gehe vorbildlich an der Leine. Allerdings lässt mein Verhalten im Zwinger noch ein bisschen zu wünschen übrig, und das schreckt natürlich ab. Falls ihr Interesse an mir habt und keine kleinen Kinder mit im Haushalt leben, dann fragt doch einfach die Mitarbeiter mal nach mir und lernt mich außerhalb des Zwingers kennen.

Name:

Chewy

Bild vergrößern

Rasse:

Cocker Spaniel

Alter/geboren:

2017

Geschlecht:

männlich kastriert

Im TH seit:

27.10.2019

Abgabegrund:

Beissvorfälle

So bin ich:

Pate gesucht oder echte Cockerleute, die wissen was es bedeutet mit einem problematischen Cocker zusammenzuleben. Chewy kann alles und weiß alles. Vor allem checkt er sofort wen er vor sich hat und verhält sich dementsprechend. Hat er ein normales oder schwaches gegenüber ,dann setzt er seine Interessen radikal durch. Hat er einen Menschen vor sich, der sich nicht beeindrucken lässt, der sich außerordentlich gut durchsetzen kann und sich nicht auf jeden Konflikt einlässt, aber an der richtigen stelle schon, zeigt er sich als guter Kumpel und ausgeglichener Begleiter. Im Tierheim ist Chewy Dauermaulkorbträger und Bürohund .Er verhält sich sehr angepasst, benötigt aber klare Einschränkungen wenn er versucht Dinge wie Wasser, Futter oder Liegeplätze zu verteidigen. er darf keinen raum für eigene Dinge bekommen und sein teilweise distanzloses Verhalten darf nicht beantwortet werden, dann könnte er mit der Zeit ein guter Partner werden.

Besonderheit:

http://www.cockerwut.de/

Name:

Tom                *Notfall*

Bild vergrößern

Rasse:

Pointer- Shar Pei- Mix

Alter/geboren:

2013

Geschlecht:

männlich kastriert

Im TH seit:

16.11.2019

Abgabegrund:

Übernahme

So bin ich:

Tom, der Unauffällige - man sieht ihn nicht, man hört ihn nicht. Doch wer den gelassenen Rüden bisher kennengelernt hat sagt, wow, was ist das für ein toller Hund. Tom ist freundlich und besitzt eine absolut angenehme, angepasste unaufdringliche nette Art. Er ist in aalen Dingen unauffällig. Im Zwinger, im Freilauf, in der Tierarztpraxis. Tom macht alles mit. Mit Artgenossen verträgt er sich gut, er war im Tierheim zumeist in Gruppen. Wenn Konflikte auftauchen steigt er kurz mit darauf ein, aber dann geht es schnell wieder normal weiter. Ein guter Hund, sagen wir zu solchen Kerlchen. Wir können ihn uns als normalen Begleithund vorstellen. Er wird mit Sicherheit zuhause gut alleine bleiben können. Wir sehen bei Menschen ohne Kinder oder mit älteren Hundeerfahrenen Kindern, da wir uns immer etwas schwer tun, einen Hunde über dessen Herkunft wir nicht genaues wissen als einfachen Familienhund zu bezeichnen. Toms Bewegungsbedürfnis ist mäßig, was wir auch den Einschlag von sharp Pei oder Bulldogge zurückführen. Er ist im Tierheim der Liebling aller Gassigänger und wir hoffen, dass er bald ein schönes, neues Heim bei netten Menschen finden wird. Tom stammt zunächst aus einem anderen Tierheim. Dort wurde er bereits 2 Mal an einer Speicheldrüsenfistel operiert, was nicht zum Erfolg führte. Nun wird er demnächst ein drittes mal operiert und wir gehen davon aus, dass sich damit die Problematik erledigen wird und man ihn als gesund bezeichnen kann.

Name:

Tina

Bild vergrößern

Rasse:

Ratera

Alter/geboren:

10.1.2016

Geschlecht:

weiblich

Im TH seit:

16.11.2019

Abgabegrund:

zuviele Tiere

So bin ich:

Tina- so zart und fein wie ein Reh und eine große Klappe wie ein Brüllaffe. Über ihre Herkunft wissen wir leider nichts, nur dass sie eine sehr charakterstarke Hündin ist. Fremde Menschen verbellt sie lautstark, und scheut sich auch nicht davor so nah heranzukommen und in die Finger zu schnappen. Von Menschen die sie ernst nimmt lässt sie sich dann jedoch abbrechen. Sie ist ein Fräulein Rührmichnichtan und unterliegt einer inneren Ambivalenz was den Umgang mit Menschen betrifft. Sie kommt heran, schmiegt sich an und nach einer kurzen Zeit wird es ihr zu viel und sie fängt an zu drohen, ist man dann nicht schnell genug im Rückzug oder bricht sie ab, dann spürt man ihre Zähne. Ähnlich verläuft es auch wenn man sie hochnimmt. Ressourcen verteidigt sie lautstark und setzt sich mit ganzer Körperkraft ein um ihre Sachen zu beschützen. Mit Hunden verfährt sie recht ähnlich. Sie kann Std. weise alleine bleiben und ist eine kleine Frierhutzel, sie mag es gerne kuschelig und warm. Für sie suchen wir jemand, der Verständnis für Ihre hin-und hergerissenheit hat und ihr hilft sicherer zu werden und aus diesem Verhalten heraus zu kommen. Im Körpersprache lesen sollte man fit sein um ihre Drohungen früh zu erkennen. Ein guter Hundetrainer beiseite, Geduld, Durchsetzungsvermögen, eine gewisse Portion Akzeptanz und keine Panik wenn es doch mal eine Verletzung in der eigenen Haut gibt sind die Dinge, die für die Kleine vonnöten sind um mit ihr glücklich zu werden. Erfahrungsgemäß entsteht solch ein problematisches Verhalten häufig aus übertriebenem, ungerechtem Umgang mit dem Hund heraus und können sich durch einen Umgang mit Hundeverstand stark verflüchtigen. Wir denken, dass Tina sich sehr eng an eine Person binden wird und mit dieser dann relativ problemlos zusammenleben kann.

Name:

Lina

Bild vergrößern

Rasse:

Mischling mittel

Alter/geboren:

21.10.2018

Geschlecht:

weiblich

Im TH seit:

07.11.2019

Abgabegrund:

Herrchen schwer erkrankt

So bin ich:

Das quirlige Mädchen kam aus Rumänien und hatte sogar ein Zuhause. Wegen der schweren Erkrankung des Herrchens kam sie zurück ins Tierheim. Für sie ist die Welt zusammen gebrochen und sie wollte niemanden in ihre Nähe lassen, dafür hat sie durchaus ihre Zähne eingesetzt. Es dauerte etwas, sie davon zu überzeugen, das ich nur Gutes wollte. Lina ist eine der wenigen Hunden, bei denen es noch recht schnell ging. Es dauerte nicht lange, und ich bekam die freudige, fröhliche und lebenslustige Lina gezeigt. Lernwillig, superschlau und mir vertrauend. Und doch wird sie alles was ihr suspekt ist, was sie verunsichert, was sie nicht leiden kann erstmal mit den Zähnchen beantworten. Etwas, an den wir noch arbeiten müssen. Linas Verhalten wird stetig besser und ich hoffe, dass sie bald ausziehen kann .

Name:

Selina