Katzen aus Mallorca Liebe Interessenten ! Bitte beachten Sie, dass wir nicht immer  alle Katzen auf der Internetseite
präsentieren, das Fotografieren und Einstellen geht nur so, wie es unsere Zeit erlaubt !  Also lohnt sich
trotzdem ein Besuch,auch wenn Sie momentan nicht den Eindruck haben hier
"die Richtige" gefunden zu haben !
 Ihr Tierheim Team
 

Name:

Felix

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

ca. 2006

Geschlecht:

männlich kastriert

Im TH seit:

22.02.2020

So bin ich:

Felix ist ein wunderschöner älterer Herr, dem das Tierheim viel zu stressig ist. Er sucht ein gemütliches Zuhause mit ganz normalen, netten Menschen, die ihn auch wieder draußen herumstromern lassen. Felix kann auch gut zu berufstätigen Leuten, da er sehr genügsam ist. Nächste Woche hat er einen Termin zum Herzultraschall , denn wir möchten seinem Herznebengeräusch auf die Schliche kommen.

Besonderheit:

Freigänger, hat mit Robby zusammengelebt

Name:

Robby                *Notfall*

Bild vergrößern

Rasse:

Perser

Alter/geboren:

ca. 2003

Geschlecht:

männlich kastriert

Im TH seit:

22.03.2020

Abgabegrund:

Wohnungswechsel

So bin ich:

Ich bin Robby und wurde gemeinsam mit Felix abgegeben, weil mein Frauchen umziehen muss. Mein Alter sieht man mir überhaupt nicht an. und ich bin auch noch Altersentsprechend fit. Nachdem meine Flöhe erfolgreich vertrieben wurden, haben sie eine Blutuntersuchung gemacht und meine Werte waren nicht zu beanstanden. Ich finde es gelinde gesagt überhaupt nicht schön hier im Tierheim, weil es so laut ist und in meinem Zimmer momentan sogar ein Schweinchen lebt. Zustände sind das... unmöglich. Deshalb wäre es toll, wenn mich mal jetzt jemand hier abholen würde. Am besten wäre ein nettes Häusel mit Garten, denn Freigang war ich immer gewohnt. Vielleicht würde ich diesen jetzt auch nicht mehr wollen, denn so eine fremde Umgebung kennenlernen in meinem Alter, ich weis ja nicht. Kommt halt darauf an wie meine neue Wohnung eingerichtet wäre und wieviel Zeit die neuen Menschen so mit mir verbringen. Wir müssten das mal im Tierheim wenn ihr mich kennenlernen kommt besprechen und dann ausprobieren.

Besonderheit:

Ggf. Reine Wohnungskatze

Name:

Mauritio

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Geschlecht:

männlich kastrierr

Im TH seit:

10.02.2020

Abgabegrund:

Amtliche Sicherstellung

So bin ich:

Noch nicht freigegeben zur Vermittlung

Name:

Balduin

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

ca. 2017

Geschlecht:

männlich kastriert

Im TH seit:

03.02.2020

Abgabegrund:

Fund Gründau

Besonderheit:

Freigänger, recht zurückhaltend

Name:

Florian

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

ca. 2013

Geschlecht:

männlich kastriert

Im TH seit:

15.01.2020

Abgabegrund:

Fund Gründau

So bin ich:

Guten Tag, ich bin der Florian und falle mal direkt mit der Tür ins Haus. Ich möchte aus diesem lauten, furchtbaren Tierheim weg. Am liebsten irgendwohin wo man mich nicht bedrängt, wo es ruhig ist und ich wieder freu herumschwirren kann. Andere Katzen wären sogar toll, aber ihr dürft nicht erwarten, dass ich gleich eine Schmusekatze bin. Vielleicht mal bei jemandem, der sich die Mühe macht mich zu überzeugen und zu zähmen. Das würde dauern, sich jedoch sehr lohnen. Kommt vorbei und schaut mal nach mir. Streicheln lasse ich mich aber deshalb noch lange nicht.

Name:

Cathy

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

ca.12 Jahre

Geschlecht:

weiblich kastriert

Im TH seit:

12.09.2018

Abgabegrund:

Fund

So bin ich:

Cathy hat sich toll eingelebt und sucht nun geduldige Dosenöffner. Sie kann gerne in Katzengesellschaft und mag wieder Freigängerin sein. Evtl.. ist Cathy jünger als ursprünglich geschätzt. Sie lässt sich leider noch nicht von Menschen anfassen, wir haben aber den Verdacht, dass sich dies in einer Katzengerechten, ruhigen Umgebung recht schnell zum positiven entwickeln wird.

Name:

Daisy

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

ca. 2011

Geschlecht:

weiblich kastriert

Im TH seit:

05.05.2018

Abgabegrund:

zuviele Tiere

So bin ich:

Na prima, als ob das schwarz und scheu sein nicht schon genug wäre. Nun bin ich auch noch alt und habe Asthma. Das haben die nur zufällig entdeckt. Ich wollte es verheimlichen, habe mich extra zurückgezogen. Da kommen die und fangen mich aus meinem Zimmer, weil ich geimpft werden muss. Da merken die, dass ich schlecht atme. Naja, dann ab zum Herzspezialisten und zum Röntgen. dann kam heraus, dass ich diese Lungenkrankheit habe. Die kann so bleiben wie sie ist, aber sich auch vesrchlechtern. Das kann man jetzt so noch nicht sagen. ich gebe mir ja auch alle Mühe meine Beschwerden zu verheimlichen. Die sagen das ist schlecht, denn ich bräuchte schon jemanden, der besser nach mir schaut als die Tierheimleute mit ihrer knappen Zeit. So... ich würde mich schon auch mit einer Wohnung begnügen denn genügsam bin ich auch. Und scheu. Aber wenn du nett und geduldig bist und mich überzeugst und ich von dieser Unruhe hier wegkomme, dann würde ich versuchen mich auf dich einzulassen. Artgenossen mag ich übrigens sehr gerne.

Name:

Sira

Rasse:

Schildpatt (mehrfarbig, dunkel

Alter/geboren:

2017

Geschlecht:

weiblich, kastriert

Abgabegrund:

Palliativplätzchen für Sira gesucht

So bin ich:

Sira ist erst 4 Jahre alt und will leben - auch wenn die Prognose sehr schlecht ist. Sira kommt aus einem Messiehaushalt. Sie wurde nach der Ankunft auf der Pflegestelle unserer Tierärztin vorgestellt. Leider gab es nach der Untersuchung sehr traurige Nachrichten. Sira hat einen großen Mammatumor und ist FIV positiv. Endlich hätte sie ein tolles Leben haben können und jetzt so eine Diagnose. Wir sind so traurig :-( Mammatumor (Gesäugetumor) bei der Katze sind in rund 90 % bösartige Adenokarzinome. Die Tumore haben eine hohe Tendenz in Lymphknoten, Lunge und die Organe im Bauchraum zu metastasieren. Eine Kastration hätte laut Studien das Risiko um das 7-fache im Vergleich zu unkastrierten Katzen gesenkt. WARUM? Eingesperrt in eine Wohnung, Dauerrolligkeit, vielleicht auch Unterdrückung der Rolligkeit durch Hormontabletten oder einfach gar nichts gemacht - 4 Jahre einfach traurig Perser- und Siamkatzen haben eine Prädisposition zu Mammatumoren. Sira könnte tatsächlich eine Siam Mix Katze sein. Mammatumoren sind sehr aggressiv und neigen dazu schnell zu metastasieren Und dann auch noch FIV positiv. Eine sehr schlechte Prognose. Aber Sira will leben Für den 02.03.20 war eine sehr aufwendige OP geplant. Aktuell konnten noch keine offensichtlichen Metastasen auf dem Röntgenbild diagnostiziert werden. 02.03.20: Sira hat die OP gut überstanden und isst bereits. Sira will leben und sucht Menschen die sie für ihr wahrscheinlich nur noch kurzes Leben, mit Liebe überschütten

Besonderheit:

Vermittlung erfolgt über den Tierschutzverein Katzenzuhause e.V. Frau Seliger Von 10 - 19 Uhr 06050 9098740 oder Ab 20 Uhr und am Wochenende 06050 9098980 Tierarztpraxis VETPraxis für Kleintiere GmbH Telefon 06050 9098740 info@katzenzuhause.de https://katzenzuhause.de/425-sira-2020

Name:

Katzen Aussenraum

Bild vergrößern
Katzen