Katzen aus Mallorca    

Name:

Willi

Bild vergrößern

Rasse:

Maine Coon Mix

Alter/geboren:

14 Jahre

Geschlecht:

mänlich kastriert

Im TH seit:

23.10.2020

Abgabegrund:

Besitzer muss langer Zeit ins Krankenhaus

Name:

Willi

Bild vergrößern

Name:

Paul

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

April 2020

Geschlecht:

männlich

Im TH seit:

05.09.2020

Abgabegrund:

Fund Gelnhausen

So bin ich:

Scheuer, sozialer Freigänger. Sollte zu einer sehr zutraulichen Katze vermittelt werden.

Name:

Emiliy

Bild vergrößern

Rasse:

Langhaar Mix

Alter/geboren:

14.06.2020

Geschlecht:

weiblich

Im TH seit:

20.10.2020

Abgabegrund:

zuviele Tiere

Name:

Mimi

Bild vergrößern

Rasse:

EKH Mix

Alter/geboren:

14.06.2020

Geschlecht:

weiblich

Im TH seit:

20.10.2020

Abgabegrund:

zuviele Tiere

So bin ich:

Reserviert

Name:

Candy

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

ca. 2013

Geschlecht:

weiblich

Im TH seit:

10.10.2020

Abgabegrund:

Besitzer verstorben

So bin ich:

Candy ist in schlechtem Zustand hier angekommen, Ihr Besitzer lag einige Tage verstorben in der Wohnung. von den näheren Umständen ist uns nichts bekannt. Candy ist verschreckt und sehr dünn. Sie benötigt unbedingt eine Zahnsanierung. Sie wirkt sehr ungepflegt. Dennoch ist sie eine sehr liebe Samtpfote, die nach einer Aufpäppelzeit, einfühlsame Menschen sucht. Ob sie mit Artgenossen verträglich ist, entzieht sich momentan noch unserer Kenntnis.

Besonderheit:

Reine Wohnungskatze

Name:

Micky                *Notfall*

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

ca. 2012

Geschlecht:

männlich kastriert

Im TH seit:

07.10.2020

Abgabegrund:

Besitzer verstorben, Frau im Pflegeheim

So bin ich:

Update ! Micky fängt an sich einzuleben und schnurrt beim Schmusen wie ein Weltmeister! Micky fühlt sich nicht wohl. Er ist in seiner Ehre verletzt weil er nun eingesperrt im Tierheim sitzt. Mit den Pflegern möchte er sich auch nicht anfreunden. Aufgrund seines starken Übergewichtes fühlt er sich wahrscheinlich auch gar nicht wohl. Er hat die Frau des Hauses früher auch häufig gekratzt und ist ein eigensinniger Bursche. Da er sehr im Tierheim leidet sucht er schnell ein neues Zuhause bei geduldigen Menschen, die bereit sind den Kater auch auf Diät zu setzen und ihn aus seiner Lethargie zu befreien.

Besonderheit:

Freigänger, adipös

Name:

Babsy

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

mittel

Geschlecht:

männlich kastriert

Im TH seit:

12.10.2020

Abgabegrund:

Fund Linsengericht Lützelhausen

Name:

Julia

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

ca. Anfang 2020

Geschlecht:

weiblich kastr.

Im TH seit:

24.09.2020

Abgabegrund:

Fund Heinrichsthal

So bin ich:

Julia war eine freilebende Katze und wurde zum katsrieren eingefangen und sollte wieder ausgewildert werden. jedoch hat sie sich im Tierheim als sehr gut händelbar gezeigt. Sie neigt natürlich erstmal zur Flucht, hindert man sie jedoch daran und geht mit ihr in KOntakt, geniesst sie diesen. Wir sind sicher, dass sie mit Geduld und Ruhe sehr zutraulich wird. Mit Artgenossen ist sie gut kompartibel. Sie darf später wieder Freigängerin sine. Die ersten Momnate sollte sie im Huas bleiben, damit sie sich wirklich gut an ihre neue Umgebung und den Kontakt mit Menschen gewöhnt.

Name:

Joy                *Notfall*

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

unb. in Ri alt

Geschlecht:

weiblich

Im TH seit:

25.09.2020

Abgabegrund:

Fund Bruchköbel

So bin ich:

Joy war eine Bauernhofkatze und ist an Katzenschnupfen erkrankt. Sie wird einen chronisches Schnupfen zurückbehalten. Im Umgang mit Menschen ist sie freundlcih aber scheu. Hat man ihre Gunst gewonnen ist sie sehr anschmiegsam. Mit Katzen ist sie sehr gut verträglich. Sie ist ein kleines ,zierliches Kätzchen und würde sich über ein fürsorgliches,liebes Zuhause sehr freuen. Noch wird sie behandelt, könnte aber bereits reserviert werden.

Besonderheit:

Reserviert

Name:

Melli

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

mittleres Alter

Geschlecht:

weiblich

Im TH seit:

12.09.2020

Abgabegrund:

zuviele Tiere

So bin ich:

Die zarte, ausgesprochen hübsche Melli sucht einfühlsame Menschen. Sie ist eine sehr feingeistige Katzendame. Ihr Herkunft ist ein Animalhoardinghaushalt. Demnächst werden wir wahrscheinlich von dort noch mehr Tiere bekommen. Sie war dort gemeinsam mit unzählicgen weiteren Katzen Freigängerin und hat stark geschnupft, war verwurmt und voller flöhe. All dies ist inzwischen beseitigt, ausser der Schnupfen, der wird ihr in geringem Masse erhalten bleiben und bei erhötem Sresslevel wieder aufflackern. Häufig normalisiert sich die Gesundheit, wenn die Tiere sich von all dem Stress rund um Umgebungswechsel erholt haben. Melli ist gut verträglich mit Katzen udn sie muss ersteinmal längere Zeit inhäusig gehalten werden, bis sie sich wirklich sicher fühlt. erst dann sollte man sie in den FReignag entlassen. Kinder werden wahrscheinlich zu aktov sein für den Umgang mit ihr. Sie benötigt ein ruhiges Umfeld.

Besonderheit:

Melli ist eine chronische Schnupferin !

Name:

Sandy

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

ca. 2018

Geschlecht:

weiblich

Im TH seit:

24.09.2020

Abgabegrund:

Fund Heinrichsthal

So bin ich:

Sandy hat zur Zeit ihre 4 Babys "bei Fuss". Wenn diese vermittelt sind und sie kastriert, wird sie wieder in ihre ursprüngliche Umgebung entlasse.

Besonderheit:

Reserviert

Name:

Caro                *Notfall*

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

unb. in Ri alt

Geschlecht:

weiblich

Im TH seit:

29.09.2020

Abgabegrund:

Fund Langenselbold

So bin ich:

Die Samtpfote mit der hübschen, recht seltenen Farbe stellt uns vor ein Rätsel. Sie mutet an, als sei sie krank. Weil sie sich extrem zurückzieht und keinerleis Kontakt sucht und momentan im Grunde nicht händelbar ist ohne handschuhe und Netz.Desewegen leissen wir sie in Narkose komplett untersuchen. Einschlägige Diagnosen konnt man jedoch nicht stellen. Sie war wohl einmal sehr dick, das lässt ihr leerer Hängefettbauch vermuten. In Ihrere Lunge gibt es eine sichtbare Verkalkung. Ob es sich um ein tumöröses geschehen handelt, oder eine Alterserscheinung lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Wahrscheinklich ist sie einfach sehr alt und hat ihr Leben ohne Menschen verbrahct und sie istnun komplett überfordert. Sie frisst und hat ekine sichtbaren Krankheitssymptome. Nun hoffen wir, dass sich ihr seelischer Zustand bessert und sie auch körperlich wieder fitter und aktiver wird, damit sie aus der Quarantäne in den grossen Raum im Tierheim umziehen kann. Vielleicht kommt sie auch mit dem Eingesperrtseion nicht klar. Caro such ein Gnadenplätzchen, bei hellhörigen Menschen, die sehen wenn es einem Tier schlechtr geht um rechtzeitig intervenieren zu können. Es besteht schon weiterhin der Verdachtr, dass mit Caro auch gesundheitlich etwas nicht ganz in Ordnung ist.

Besonderheit:

Caro steht zur Zeit nicht zur Vermittlung, weil sie sehr krank ist ( CaliziVirus)

Name:

Shakira

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

23.05.2013

Geschlecht:

weiblich kastr.

Im TH seit:

05.10.2020

Abgabegrund:

unsauber wegen Kleinkind

So bin ich:

Shakira- wer so heisst ist schon speziel, zumindest sagen das unsere Erfahrungswerte. Sie ist ein wunderschöne Katzendame und sehr offen und neugierig. Streicheleinheiten liebt sie und sie quittiert diese auch mit wohligem Schnurren. Reicht ihr das, tut sie es sofort kund un haut auch schonmal zu gegen die Hand. Eine kleine Eigenbrödlerin sozusagen. Im normalen Alltagsumgang ist sei unproblematisch. Sie wurde wegen Unsauberkeit abgegeben werden. vermutlich fühlte sie sich durch das Kind sehr gestresst. Wir schliessen daraus, dass sie eher für einen ruhigen Ein / Zweipersonenhaushalt geeignet ist, für Menschen, die auch mal einen Kratzer verknusen können. So wie es sich darstellt möchte Shakira auch lieber eine Einzelkatze sein und nach einer Einlebephase wieder Freigängerin

Name:

Julius

Bild vergrößern

Rasse:

EKH Mix

Alter/geboren:

erstes Lebensdrittel

Geschlecht:

männlich

Im TH seit:

21.07.2020

Abgabegrund:

Fortnahme wegen Tierhalteverbot

So bin ich:

noch nicht zur Vermittlung frei

Besonderheit:

reine Wohnungskatze, schüchtern

Name:

Stefanprinz

Bild vergrößern

Rasse:

Perser

Alter/geboren:

Juni 2017

Geschlecht:

männlich

Im TH seit:

13.07.2020

Abgabegrund:

aus Fortnahme wegen Tierhalteverbot

So bin ich:

ZUR ZEIT NICHT VERMITTELBAR WEGEN UNGEKLÄRTER EIGENTUMSVERHÄLTNISSE. Wenn der zugängliche Kater endlich zur Vermittlung freigegeben ist, würden wir uns darüber freuen wenn er Menschen findet, die wissen wie es ist, mit einer pflegeaufwendigen, gesprächigen Katze zu leben. Der noch unkastrierte Kater miaut einfach immer. Wenn er dies möchte, wenn er das empfindet. Er besitzt ein riesiges Mitteilungsbedürfnis. Deshalb ist er für ein Mehrfamilienhaus, oder empfindliche Leute einfach nicht geeignet. Wir würden anstreben, reine Wohnungskatze zu belassen, denn als Freigänger wird er wahrscheinlich andauernd fremde Menschen besuchen und sich an diese anschliessen. Er ist wie ein kleiner Hund. Eventuell legt sich das Verhalten etwas wenn er kastriert ist, aber sein Grundcharakter wird so erhalten bleiben. Mit selbstbewussten Katzendamen ist er gut verträglich, vielleicht auch mit einem devoten Kater. Stefan soll nicht mehr so verfilzen, wie er jetzt ist und Menschen bekommen, die ihn standesgemäss pflegen. Er ist stubenrein und extrem aufgeschlosen und freundlich. Nette, Tiererfahrene Kinder dürften siche in seinem neuen Zuhause leben. Leider wissen wir noch nicht, wann Stefan uns zu einer Weitervermittlung übereignet wird.

Name:

Balduin

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

ca. 2017

Geschlecht:

männlich kastriert

Im TH seit:

03.02.2020

Abgabegrund:

Fund Gründau

So bin ich:

Knapp vorbei ist auch daneben. Endlich hatte ich einen Platz gefunden bei einer netten Dame. Dann kam der Tag an dem ich aus dem Tierheim ausziehen sollte und die Tierpfleger verpackten mich in einer Transportbox. dann ging es raus durch den Tierheimhof zum parkenden Auto, mit dem ich in mein neues Haus gebracht werden sollte. Da sind mir die Nerven durchgegangen und ich wollte nur raus aus dieser Box und weg vom Hundegebell. Das hab ich auch geschafft. Schwuppdiwupp, weg war ich , ab über den Parkplatz, und rein in die Feldgemarkung. Alle waren in Aufruhr, aber sie konnten mich nicht mehr finden, denn ich wollte auch nicht gefunden werden. Dann vergingen die Wochen. jetzt war es schon doof, da alleine so frei und ohne persönlichen Dosenöffner. Weiter weg wollte ich nun auch nicht gehen, deshalb habe ich mich in den Gebüschen in der Nähe vom Tierheim häuslich niedergelassen. Wird schon irgendwann mal jemand kommen und mich abholen. Dass das so lange dauert war mir echt im Vorfeld nicht klar, sonst wäre ich ja in dieser Box zum Glück geblieben. Eines Tages war es dann soweit. eine Büromitarbeiterin ging mit ihrem Hund Gassi und ich musste natürlich wieder flüchten, sicher ist sicher... und da sah sie mich. Später kam sie zurück mit einem Drahtkörbchen mit Futter drin, ich hatte ja die ganze Zeit schon die Hoffnung, dass die vom Tierheim mir mal was Leckeres vorbeibringen würden. Und jetzt war es soweit. Da bin ich dann in dieses Körbchen gegangen und konnte mal was Richtiges essen , und dann fiel da ne Tür zu und ich konnte nicht mehr weg in mein Gebüsch. Dann holten sie mich ab, diesmal ging es etwas schneller, hatte die Befürchtung, dass die mich wieder vergessen würden. Naja, das Ende der Geschichte ist, dass ich nun erneut im Tierheim bin und mal wieder ein Zuhause suche. Diesmal passt ihr bitte auf, damit ich nicht wiedr wegen des Kraches bei der Heimreise flüchten muss. Ich möchte ein schönes Zuhause, gerne mit Katzengesellschaft und Ortsradlage. Ruhig muss es dort sein ! Das ist wichtig. Und ich benötige viel Zeit zum Eingewöhnen. Die vom Tierheim sagen, dass ich vielleicht auch in einem geräumigen Haus als reine Wohnungskatze leben könnte. Das müsste man halt ausprobieren. Jedenfalls bin ich keine Familienkatze und hätte Lust jetzt mal wieder auszuziehen. Vielleicht lernen wir uns ja bald kennen, Viele Grüße, Euer Balduin

Name:

Florian

Bild vergrößern

Rasse:

EKH

Alter/geboren:

ca. 2013

Geschlecht:

männlich kastriert

Im TH seit:

15.01.2020

Abgabegrund:

Fund Gründau

So bin ich:

Guten Tag, ich bin der Florian und falle mal direkt mit der Tür ins Haus. Ich möchte aus diesem lauten, furchtbaren Tierheim weg. Am liebsten irgendwohin wo man mich nicht bedrängt, wo es ruhig ist und ich wieder freu herumschwirren kann. Andere Katzen wären sogar toll, aber ihr dürft nicht erwarten, dass ich gleich eine Schmusekatze bin. Vielleicht mal bei jemandem, der sich die Mühe macht mich zu überzeugen und zu zähmen. Das würde dauern, sich jedoch sehr lohnen. Kommt vorbei und schaut mal nach mir. Streicheln lasse ich mich aber deshalb noch lange nicht.

Name:

Katzen Aussenraum

Bild vergrößern
Katzen